Team Westfalen siegt beim Bundesnachwuchschampionat

Bundesnachwuchschampionat 2019Vom 26. bis 28. Juli fand das Bundesnachwuchschampionat auf dem „Heiligen Rasen“ des Olympiastützpunktes in Warendorf statt. Die zwei Saerbecker Amazonen Amelie Nottmeier und Nele Kuberek starteten im Team für Westfalen und sicherten sich Gold.

Bestehend aus einer Dressur, einem Springen und einem Geländeritt der Klasse A und ergänzt durch einen Sporttest (Laufen / Schwimmen), einer Theorieprüfung und dem Vormustern des Ponys ist das Bundesnachwuchschampionat ein erster Test für Reiterinnen und Reiter bis 16 Jahren auf Bundesebene, bevor es weitergeht in Richtung der Deutschen Meisterschaften.

In diesem Jahr starteten gleich zwei Saerbecker Reiterinnen für das Team aus Westfalen. Amelie Nottmeier mit ihrem Pony Katleen und Nele Kuberek mit Nouveaute de Van Gogh lieferten souveräne Runden in allen Teilprüfungen ab und konnten sich so den Sieg in der Mannschaftswertung sichern. Zum Team gehörten ebenfalls Antonia Schulte-Filthaut (Classic Malina), Ole Ottmann (Dream It) und Linn Zepke (Betty Boo). In der Einzelwertung erzielte Nele Kuberek zudem einen tollen 4. Platz.

Hier geht es zu allen Ergebnissen!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s